Team  Performance  Index

"Erfolgreich zu sein setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen."

Johann Wolfgang von Goethe



High Performing Team - es darf auch Spaß machen, Spitzenleistung zu erbringen!

Forming, Norming, Storming – die bekannten Prozesse, die jedes Team durchläuft.

Doch was unterscheidet ein Team von einem High Performing Team?

Völlig ungeachtet von Hierarchien, Zugehörigkeiten, Ausbildungen oder anderen Merkmalen, die jemanden dazu veranlassen könnten, einen Unterschied zwischen Teammitgliedern zu manifestieren, gelten beim High Performing Team Ansatz für alle Beteiligten die gleichen Regeln:

- Transparenz hinsichtlich Vision, Strategie, den abzuleitenden, individuellen Zielvereinbarungen oder Arbeitsbedingungen und auch Ressourcen;

- Klarheit und Abgestimmtheit bezüglich Zuständigkeiten, Verantwortlichkeiten. Egal ob in immer noch klassischen Hierarchien, virtuellen Teams an verschiedenen Standorten oder agilen Organisationsformen, läuft es dann, wenn jeder weiss was die eigenen Aufgaben, Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten geklärt sind.

- Informations- und Kommunikation-, Meetingkultur.

- Schnittstellen im und außerhalb des Unternehmens.

 

Was macht das Selbstverständnis des Teams aus?

Was sind die Stärken?

Und woran muss noch gefeilt werden?

Wie kann man die Unterschiedlichkeit im Team gewinnbringend für Alle einsetzen?

Wie überprüfen wir uns laufend – nicht nur im Hinblick auf „Hochleistung“, sondern auch im Hinblick auf gelebte Kultur und Werte und eine nachhaltige Erhaltung der Leistungsfähigkeit.

 

Der Team-Performance-Index kann jederzeit ausgerollt werden. Dem eigentlichen, zweitägigen Team-Workshop vorgeschaltet ist ein Briefing mit der Führungskraft bzw. dem Organisationsverantwortlichen sowie eine Erwartungsabfrage bei allen Teilnehmern. Dies stellt eine zielgerichtete Vorbereitung und eine gut investierte Workshop-Zeit sicher.


Anja Gstoettner:  Ich begleite nun seit 4 Jahren Teams durch diesen Prozess, die einmal jährlich den Team-Performance-Index mit meiner Unterstützung auf den Prüfstand stellen. Hierbei konnte nicht nur ein einheitliches Leistungsverständnis gefördert werden, sondern vor allem eine nachhaltige und wertschätzende Vertrauenskultur, in der es Spaß macht, zu performen. Das Feedback ist einhellig „Es macht Spaß High Performing Team zu sein!“